Monatsenergie für den Monat Juni - Grün

IPK Psyche Farben

Autorin: Maria Riedl

Monatsenergie Grün - die Farbe für Juni

Grün - Tappenkarsee

Grün ist die Monatsenergie im Monat Juni.

Wenn man in Österreich lebt, kann behauptet werden, dass Grün unsere häufigste Farbe ist, wenn man von der Natur, von Wiesen, von Wäldern und von Pflanzen ausgeht. Aus der Farbe Grün können wir uns sehr viel Energie holen.

Welche Energie liefert uns Grün?

Grün-Olivgrün (Gelb + Grün): Olivgrün wird mit Natur in Verbindung gebracht. Sie ist die Farbe der Natur und des Lebens.
Grün ist die Farbe für tagsüber. Grün ist die Farbe der Ruhe. Grün ist Herzöffnung. Durch Grün wird das physische (Organ) Herz mit dem spirituellen Herz (Herzchakra) verbunden.
Grün hilft uns, uns zu öffnen, z.B. in Krisensituationen. Mit Grün kann mehr Energie hereingeholt werden. Grün stärkt die Empathie in uns, also die Fähigkeit, uns in andere hineinzudenken. Olivgrün bringt Frieden und Mitmenschlichkeit (Kühleitner, 2022; Causse, 2015).

  • Wirkungsvolle Energie von Grün: Grün ist die Farbe des Gleichgewichts. Grün senkt den Blutdruck. Grün regt den Appetit an.
  • Gefühl: Vertrauen, Gemütlichkeit, Ausgeglichenheit, Grün entstresst, sorgt für Entspannung, Optimismus, weibliche Stärke.
    (Kühleitner, 2021; Causse, 2015)

Grün und Medizin

Grün Die entspannende Wirkung von Grün wird auch in der Medizin, speziell im operativen Bereich, genützt. Das Personal kleidet sich in Grün und die früher weißen Wände werden häufig in Grün übertüncht. Grün beruhigt nicht nur den Patienten, sondern auch die Augen der Chirurgen. Wenn die Augen gestärkt werden, können sich Operateure und das gesamte zugehörige Personal länger konzentrieren. Die häufig auftretenden Kopfschmerzen durch Überanstrengung der Augen können dadurch gemindert werden (Inslicht, 2018, S. 110).

Grün im Alltag

grüne Landschaften Brauchst du nach einem stressigen Tag Entspannung und Beruhigung, dann passt das grüne Farbspektrum ganz genau für diese Situation.

Die beste Wirkung bietet das Grün aus der Natur. Ein Spaziergang durch den Wald oder über Wiesen wird dich entspannen. Der Grün-Anblick von z.B. belaubten Bäumen entspannt die Augen und so den gesamten Organismus.

Einfach umzusetzen kann ein Fichtennadelbad sein. Danach sich in ein blaugrünes oder einfärbig grünes Badetuch zu hüllen, bringt rasch die gewünschte entstressende Wirkung.

Natürlich leisten auch Grünpflanzen im Wohnbereich, um die man sich kümmert, gute Dienste. So könnten auch grüne Bilder, die bewusst bei Anspannung angeschaut werden, Entspannung bringen (Inslicht, 2028, S.116).

Wie kannst du Grün-Energie im Alltag nützen?

Eine weitere kleine Übung dazu

wetterkreuz

  • Begib dich in die Natur, an einen Platz, der sehr nahe deiner Wohnung liegt. Versuche diesen Ort mit viel Grün sooft wie möglich aufzusuchen.
  • Verinnerliche dieses Bild mit sattem Grün.
  • Schliesse deine Augen und atme dreimal tief ein und aus.
  • Hole dein Erinnerungsbild in Grün vor dein inneres Auge.
  • Erlaube dir, die Kraft dieser Energie in dein spirituelles Herz aufzunehmen.
  • Atme in dein physisches Herz.
  • Hör ihnen einen Moment zu und nimm das Rauschen auf in dein spirituelles Herz.
  • Ich liebe dieses Geräusch, es ist beruhigend und stärkend gleichzeitig
    (Kühleitner, 2023, 5. Juni, 2023, modifiziert Maria Riedl).

Quellen:

  • Kühleitner Christa (2021; 2022): Ausbildung Farbcoach. Unterrichtsskript
  • Kühleitner Christa (2021; 2022): Montagimpulse. Mitschrift aus den Videos - Transkripte Maria Riedl
  • Riedl Maria (2023): Farben und IPK. Arbeitsblätter aus der Ausbildung zum Praxisanwender im Integrativen Pflegekonzept
  • Causse Jean-Gabriel (2015): Die unglaubliche Kraft der Farben. Hanser Verlag
  • Briggitte Inslicht (2018): Farben der Heilerin. Farbpsychologie - Gesundheit - Wohlbefinden. Eigenverlag

Weblinks:
Farben und IPK
Farben und IPK Teil 2
Die Kraft der Farben